Wer in einer Großstadt oder einem Ballungsraum auf der Suche nach einer neuen Wohnung ist, kennt die Thematik. Bezahlbarer Wohnraum ist knapp, ebenso provisionsfreie Wohnungen. Immobilienmakler treten in Horden auf. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich immer wieder an Laternenpfählen oder den Anzeigenbrettern in den Supermärkten Wohnungsgesuche finden mit dem Hinweis ohne Makler.

Provisionen bereits gekürzt

Konnten Makler bis vor einigen Jahren noch bis zu drei Monatsmieten zuzüglich Mehrwertsteuer für die Vermittlung einer Wohnung als Provision verlangen, wurde dieser Betrag auf zwei Monatsmieten zuzüglich Mehrwertsteuer gekürzt. Dennoch ist die Anmietung einer Wohnung über einen Makler ein teurer Spaß. Bei einer Kaltmiete von 700 Euro werden immerhin 1.666 Euro an Courtage fällig. Kein Wunder also, dass provisionsfreie Wohnungen hoch im Kurs stehen. Für die Vermieter ist es natürlich einfacher, einen Makler einzuschalten, der die Insertionen und die Wohnungsbesichtigungen mit den potenziellen Mietern übernimmt.

Provisionsfreie Vermietung durch Makler nicht unmöglich

Ohne Maklerprovision glücklich

Der Gesetzgeber hat zwar geregelt, in welcher Höhe eine Maklerprovision maximal berechnet werden kann, jedoch ist nicht festgelegt, wer die Courtage zu bezahlen hat. Wirbt ein Makler mit einer provisionsfreien Wohnung, müssen die Mieter davon ausgehen, dass der Vermieter den Makler bezahlt. In diesem Zusammenhang werden allerdings immer wieder Befürchtungen laut, dass die Vermieter die Courtage dann auf die monatliche Kaltmiete aufschlagen. Diese Gefahr ist bei Vermietung deutlich größer, als bei dem Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses. Nicht alle Vermieter greifen jedoch auf die Unterstützung eines Maklers zurück, teilweise haben sie auch Nachsehen mit den künftigen Mietern und ersparen ihnen diese Kosten.

Die Suche nach einer provisionsfreien Wohnung über private Kanäle ist nach wie vor der Idealzustand für Mieter.

Immerhin muss in der Regel auch eine Kaution gestellt werden, eine Maklerprovision würde die Haushaltskasse bei einem Umzug zusätzlich belasten.

Wohnungen ohne Provision werden meistens von Privatanbietern angeboten

Video zu provisionsfreie Wohnungen

Unsoziales Wohnen - Teure Mieten durch Privatisierung

Statistik zu provisionsfreie Wohnungen

Kaufpreise für Wohnungen in ausgewählten Städten Deutschlands in den Jahren 2007 und 2012 (in Euro pro Quadratmeter)

empirica ag

Begriffe aus unserem Glossar

Top-Begriffe zum Thema haben wir für Sie zusammengestellt:

  • Maklerprovision
    Bundeslandabhängiges Entgelt für eine Immobilienvermittlung [mehr]
  • Nettomiete-Kaltmiete
    Miete ohne Nebenkosten [mehr]